Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2014 angezeigt.

Schnappschüsse aus meinem Project Life Album....

....gibt es heute zu sehen. Das Wetter ist mies und deswegen mache ich zwischendurch immer mal wieder mit der Aufholjagd für Project Life weiter. Im Großen und Ganzen bin ich eigentlich im Zeitplan. Wochen, in denen mir einfach die Idee, die Zeit oder die Lust fehlte, hole ich jetzt nach - habe ich aber vorher schon in die Hüllen sortiert. Wenn man einmal den passenden Weg für sich raus hat, dann läuft es auch...und ich hab auch kein Problem im August noch ein paar Tage vom März auszudekorieren...oder aber sofort den August zu dekorieren und den Juni noch liegen zu lassen.










...gut, dass wir Euch haben.

soviel zum Kurzfassen: Heut gibt es von mir nur Text. Aber es will einfach aus mir raus...es muss einfach. Als 34-jährige Schwangere muss man sich ja plötzlich mit völlig neuen Themen beschäftigen. Mit Solchen, die bisher nur Andere betrafen und bei denen ICH immer völlig unqualifizierte Ratschläge gebe aber man bemüht sich ja eben. Trotzdem gibt es auch Themen, die mich schon als NICHTmutter aufgeregt haben. Das Thema KITA-Platz und was es über dich als Mensch aussagt, ob Du denn nun 100,00 Euro nimmst und Dein Kind daheim behälst oder aber es brav für den nicht vorhandenen Kita-Platz einplanst.
Also hier in NRW kostet der ja Geld. Der ist nicht wirklich billig und da machen die Behörden keinen Unterschied welchen Schulabschluss die Eltern haben, sondern NEIN da geht es doch echt nach dem Einkommen der Eltern.
Für mich und meinen Mann war es deswegen das Aufregerthema überhaupt, dass man die Qualität der Eltern bzw. deren erziehungsvorraussetzungen nach deren Schulabschluss beurteilt…

Über Wortfindungsstörungen oder wie sag ich´s meinen Lesern . . .

Dies hier wird ganz sicher die kürzeste Kolumna, die dieser Blog je haben wird, aber dennoch war es mir wichtig, mal ein Lebenszeichen von mir zu geben. Den Titel habe ich deswegen gewählt, weil Schwesterherz ja schon erklärt hat, dass es hier ruhig ist was man von unser beider Leben nun überhaupt nicht sagen kann. Trotzdem gehen im Moment viele Dinge vor anstatt kreativ zu sein oder gar zu bloggen, selbst beim Kochen wird zur Zeit auf Sparflamme gebruzzelt, was in der Salatzeit Gottseidank nicht unbedingt auf Kosten der Gesundheit geht. Apropos Gesundheit, an dieser Stelle nur dazu, letzte Woche hatte mein Kind noch Haare, heute hat es einen neckischen GI-Haarschnitt und eine lange Narbe am Halswirbel und wir zwei Wochen Krankenhaus hinter uns. Und vor zwei Wochen hatten wir noch einen echt lieben Kumpel, um den wir nach wie vor mit schwerem Herzen trauern. Und wenn es zwischendurch mal langweilig wird, ärgere ich mich mit unverschämten Menschen und einem verantwortungslosen Kinde…

Wir lieben bloggen....

...aber leider auch noch so vieles mehr und so habe ich mich gefragt, wie ich es besser organisieren kann auf allen Seiten wieder ein bisschen BALANCE zu bekommen. Das war ja mein OLW für dieses Jahr. Mit einem positiven Schwangerschaftstest der einen total aus den Schuhen haut gerät die BALANCE mal ordentlich ins Wanken. Und nicht nur wegen der Hormone :-).

Dazu kommt, dass ich ja (erst hab ich es schlicht weg nicht gerafft) jetzt doch langsam ein INSTAGRAM-Fan werde und wieder weg bin von der PINTEREST-Sucht. Das Schöne daran ist, dass dort wenig Wert auf makellose Profifotos und journalistisches Geschreibsel gelegt wird. Die Rechtschreibung ist auch schnurz und ich kann während ich noch an einem Projekt Arbeite schon mal ein paar Fotos in die Welt schicken. Auch wenn ich mich an das ##### noch gewöhnen muss. Aber wenigstens kapiert hab ich es.

Aber was am schönsten finde - plötzlich hast du in kurzer Zeit ein Feedback und das gefällt mir irgendwie total. Und ich gestehe :-( ich b…